‘Pikchu’ Feinstrick Alpaka Pullover

€235,00  

GRÖßENTABELLE

Diese Variante ist leider ausverkauft.

Bitte fülle das Formular aus, damit wir dich benachrichtigen können, sobald der Artikel wieder verfügbar ist.

Eine lebenslange Partnerschaft zwischen Mensch und Tier dargestellt in einem göttlich weichen, pflanzlich gefärbten & handgestrickten Pullover.

Laut einem jahrhundertealten Ritual der Inkas werden die jungen Söhne der Alpaka-Hirten zu Paten von jeweils zwei Baby Alpakas – einem weiblichen und einem männlichen. Die Patenschaft steht symbolisch für die besondere Verbindung zwischen Mensch und Tier. Die Söhne der Alpaka-Hirten sollen die Baby Alpakas vor Raubtieren wie Pumas, Füchsen oder sogar Kondoren schützen und ihnen ein glückliches und gesundes Leben sichern. Im Gegenzug werden die Baby Alpakas den zukünftigen Lebensunterhalt ihrer Paten mit ihrer Wolle und ihrem Nachwuchs sicherstellen.

Die 100% Alpaka Wolle wurde auf ursprüngliche und natürliche Art und Weise aus Tarabohnen der Anden eingefärbt.

Dank ihrer einzigartig weichen und thermischen Eigenschaft (an warmen Tagen zu kühlen und an kalten Tagen zu wärmen) wird Alpaka Wolle auch das “Vlies der Götter” genannt. Zu Zeiten der Inka durften nur Herrscher und Könige die göttlich weiche und edle Wolle tragen.

Limitiertes Kunstwerk aus Cusco, Peru. Nur 150 Exemplare werden von Mrs. Luz hergestellt.

  • Lara ist 174 cm groß & trägt Größe S
  • Größen: S: 34/36, M: 36/38, L: 38/40, XL: 40/42

Alle Alpaka Pullover von ACHIY sind aus 100% Baby Alpaka Wolle. Dafür gibt es einen simplen Grund: Die Wolle ist einfach so göttlich weich und gleichzeitig nachhaltig und fair. Alpakawolle wird von Insidern auch das Vlies der Götter genannt, denn schon zu Zeiten der Inkas wurde die Wolle für Kleidungsstücke verwendet. Damals durften jedoch nur Herrscher und Könige das göttliche Vlies mit seinen wunderbaren Eigenschaften tragen.

  • Unglaublich weich: Die unbeschreibliche Weichheit von Alpaka Wolle entsteht durch die Geschmeidigkeit, die Feuchtigkeit und die Beschaffenheit der Faser. Alpakas werden nur einmal im Jahr von Hand geschoren.
  • Nachhaltig & natürlich: Alpakas werden einmal im Jahr geschoren. Die Wollfasern werden von Hand sortiert. Dabei werden die Fasern in dicke und dünne Stoffe, sowie nach Farbe klassifiziert. Dieser Prozess geschieht per Hand und kann niemals mechanisiert werden, denn die variablen Eigenschaften der Faser können nur von erfahrenen Händen und Augen beurteilt werden. Die breite Palette an natürlichen Farben, die die Wolle bietet, erfordert ein geringeres Einfärben. Diese einzigartige Eigenschaft führt zu einer reduzierten Belastung für unsere Umwelt und Natur.
Alpakawolle aus den Anden Perus: Die Alpaka-Landwirtschaft ist tief verwurzelt in der peruanischen Geschichte. Vom Hirten, der das Alpaka züchtet und pflegt, bis hin zu den Strickerinnen, die von ihren Eltern gelernt haben wie man die Fasern sortiert, klassifiziert, spinnt und strickt.
ACHIY verschickt all' ihre Kunstwerke mit RePack. Die Mehrwegverpackungen bestehen aus recycelten Materialien. RePack Verpackungen sind so entwickelt, dass sie mindestens 20 Bestell-Zyklen halten und somit bis zu 80% CO2-Emissionen einsparen.
Pflegeleichte Wäsche bei 30 Grad, bevorzugt Handwäsche

Preistransparenz Anden Serpent Pullover

Mehr Informationen zur Produkttransparenz, produktspezifischen Nachhaltigkeitskriterien sowie die ganze Brand Story findest du weiter unten.

Product Story

Hierzu sind noch keine Infos vorhanden - we are on it.
Hierzu sind noch keine Infos vorhanden - we are on it.
Hierzu sind noch keine Infos vorhanden - we are on it.

Grundsätzlich müssen alle Produkte, die das GOTS-Siegel tragen, zu mindestens 70 % aus biologisch erzeugten Naturfasern bestehen, es trägt dann die Bezeichnung „hergestellt aus x% kbA/kbT Fasern“. Für die strengere GOTS-Kennzeichnung „Bio“ und „kbA/kbT“ ist ein Anteil von 95 Prozent notwendig. Giftige Schwermetalle, Formaldehyd, funktionelle Nanopartikel oder gentechnisch veränderte Organismen sind verboten, ebenso wie PVC, Nickel oder Chrom. Das GOTS-Zertifikat bezieht sich auf alle Herstellungs-, Transport- und Nutzungsphasen von Textilien. Bei den sozialen Bedingungen entlang Lieferkette müssen die Mindestkriterien der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) eingehalten werden.


Alle Bestandteile des Produktes wurden auf Schadstoffe geprüft. Allerdings wurde nur das Endprodukt geprüft, nicht die textile Produktionskette. Die Produkte werden nach dem OEKO-TEX® Kriterienkataloges auf sowohl reglementierte wie nicht-reglementierte Substanzen, die der menschlichen Gesundheit schaden könnten, untersucht.


Hierzu sind noch keine Infos vorhanden - we are on it.

Lies X entire story

achiy

Sustainability Facts

achiy