Nachhaltigkeitslabels
Nachhaltigkeitslabels
Materialien
Farben
Leder ist Tierhaut, die durch Gerbung haltbar gemacht wird. Ursprünglich war Leder, das in der Fashion Industrie genutzt wurde, immer ein Abfallprodukt aus der Schlachtindustrie und man konnte es als nachhaltige Verwertung betrachten. Durch die große Nachfrage wurden jedoch nicht nur noch Abfallprodukte genutzt und die Haltung der sogenannten Nutztiere ist oftmals miserabel.
Deswegen achten wir darauf, dass die Lederproduzenten unserer Brands nach höchsten Standards arbeiten, das Leder aus Abfallprodukten gewonnen wird und die Tiere gut behandelt werden. Außerdem befinden sich die Hersteller in Europa, sodass keine langen Wege zurückgelegt werden müssen.

Natürlich ist das Leder außerdem pflanzlich gegerbt, was bedeutet, dass zur Gerbung des Leders keine chemischen Stoffe verwendet werden. Die Gerbstoffe werden zum Beispiel aus Eichenrinde, Rhabarberwurzeln, Mimosarinde, Quebrachoholz oder Tara-Schoten gewonnen. Das ist deutlich schonender für die Umwelt und sicherer für den Verbraucher, denn die pflanzliche Gerbung hinterlässt keine Giftstoffe im fertigen Lederprodukt.